background
logotype
image1 image2 image3

Lied auf Buke

Am Bergrand liegt verträumt vor´m wunderschönen Eggewald

 

Buke, nach den Buchen einst benannt.

Der klare Springquell plätschert munter durch das Paradies,

dort wo ich meine Jugendjahre ließ,

wo mich die Mutter hat das erste Nachtgebet gelehrt,

wo man noch Tradition und alte Bräuche weiter ehrt,


            Refrain:

das ist es was mich immer wieder zieht in seinen Bann,

das ist es was mich glücklich machen kann.


Im Wiesengrund da find´t man noch des alten Dorfes Kump.

Aus früh´rer Zeit gibt er so manche Kund´.

St. Dionys ist uns´rer Buker Kirche Schutzpatron

und das seit vielen hundert Jahren schon.

Geprägt von harter Arbeit, Treu´ und Glauben, Frömmigkeit,

steh´n wir Buker auch noch uns´ren Mann in heutiger Zeit.

Das ist es...

 

Im Dunetal da wächst noch manches wundersame Kraut,

ich wand daraus ´nen Kranz für meine Braut.

Der Rehbock äugt vertraut im letzten Abendsonnenschein,

das Schmalreh möcht´ ihm wohl willkommen sein.

Auf der Klus da zieht der Hirsch im Frühherbst auf die Brunft

und der alter Keiler geistert durch die düst´re Grund.

Das ist es...

 

Und jedes Jahr so um die schöne St. Johanniszeit,

dann gibt´s in Buke keine Traurigkeit.

Ein munt´res Schützenvolk nimmt dann das Zepter in die Hand,

und alle sind dann außer Rand und Band.

Frohsinn, gute Laune, echte Urgemütlichkeit,

tau´n die Herzen auf und machen sie für dich bereit.

Das ist es...

 

In Buke gibt´s noch eine ganz besond´re Attraktion,

Trompetenschall erklingt mit hellem Ton.

Weit bis in unser schönes deutsches Vaterland hinein.

In aller Welt wird davon Kunde sein.

Es sind die schneidigen Husaren von der Buker Feuerwehr,

mit schmissiger Musik marschieren sie im Land umher.

Das ist es...

 

Und kommt dereinst einmal der allerletzte Tag für mich,

dann fürcht ich mich davor schon lange nicht.

In Buker Erde möchte ich dann schon begraben sein

wo mich geküsst des Lebens Sonnenschein.

Sollt´ meine Seele dann in Gottes Garten Eden sein,

so kann das Paradies für mich dann nur in Buke sein.

Wen das nun nicht (mehr) immer wieder zieht in seinen Bann,

dann gibt´s nichts was ihn glücklich machen kann.

 

 

Text und Melodie von Josef Tofall / Ehrenoberst

2020  St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke e.V.   globbersthemes joomla templates