background
logotype
image1 image2 image3

2006

 Zum Schützenfestauftakt traten die Schützen unserer Schützenbruderschaft um 16.45 Uhr am Dorfplatz an. Unter dem Kommando von Hauptmann Reinhard Simon (Hauptmann der Westkompanie und somit der diesjährigen Königskompanie) und zu den Klängen der 8. Husaren Buke und dem Tambourkorps Schloß Neuhaus marschierten die angetretenen Schützen zur Dorfkirche. Um 17.00 Uhr begann die Schützenmesse, die von dem Präses unserer Schützenbruderschaft Pastor Thomas Wulf zelebriert wurde. Anschließend fand der traditionelle Ständchenmarsch zu unserem Präses Pastor Thomas Wulf und zur Königsresidenz in der Dionysiusstraße statt. An der Königsresidenz empfing unser diesjährige König Markus Bertelt mit den Hofherren Andreas Bertelt, Dirk Block, Matthias Bertelt, Steafan Bentler, Olaf Heimsath und Thomas Bentler die Schützen. Nach einem Umtrunk ging der Ständchenmarsch weiter zu unserem Oberst Werner Drewes und anschließend zur Königinnenresidenz in der Driburger Straße. Hier empfing unsere diesjährige Königin Jessica Bentler mit ihren Hofdamen Claudia Bertelt, Bianka Block, Nicole Bentler, Simone Waldhoff, Tanja Heimsath und Katja Bongen die Schützen. Nun marschierten die Schützen mit dem Königspaar und dem Hofstatt zum Dorfplatz. Nach der Begrüßungsansprache durch unseren Oberst  Werner Drewes wurden die diesjährigen Ordensträger geehrt.

 

Herausragend war hierbei sicherlich die Verleihung des Königsorden an unseren König Markus Bertelt und der Königinnennadel an unsere Königin Jessica Bentler.

Nach den Ehrungen übernahm der Hauptmann der Westkompanie Reinhard Simon wieder das Kommando zum "Großen Zapfenstreich". Unter Leitung der Dirigenten Reimund Kuhlenkamp und Toni Wiethaup präsentierten die Musiker des Tambourkorps Schloß Neuhaus und der 8. Husaren Buke einen gelungenen Zapfenstreich, der von den Schützen und den anwesenden Gästen nach dem Erklingen der Nationalhymne mit viel Applaus bedacht wurde.

Nach diesem gelungenen Auftakt zum Schützenfest marschierte der Festumzug zum Festplatz.Im festlich geschmückten Festzelt unsres Festwirtes Johannes Keuter begann nun ein herrlicher Tanzabend. Um Mitternacht erhielt unser Major Reinhold Wiechers, anlässlich seines Geburtstages, von der ganzen Schützenfamilie ein Ständchen und Blumen überreicht. Von unserem Königspaar und dem Hofstaat erhielt Reinhold Wiechers ein T-Shirt mit der sicherlich passenden Aufschrift "Der Major, dem die Frauen vertrauen". Bis in den frühen Morgenstunden wurde zu den Klängen der Calenberger Musikanten ein sehr schöner, erster Schützenfesttag gefeiert.

 

Der Schützenfest Sonntag begann in diesem Jahr bei schönem Wetter und

sehr heißen Temperaturen um 13.30 Uhr mit den Treffen in den Kompaniebereichen. Zu den Schützen der Westkompanie bei Richts-Deele gesellten sich die Altenbekener Schützen, die 8. Husaren Buke und die Königin-Kürassiere Altenbeken. Die Ostkompanie traf sich mit dem Bahn-Orchester Altenbeken auf dem Festplatz bei der Taubenranch.

Bei schönem Wetter marschierten die Kompanien und die Gastvereine zum Dorfplatz. Hier übernahm unser Oberstleutnant Johannes Bölte das Kommando. Nach der Fahnen- und Oberstparade am Dorfplatz marschierte das Bataillon zur Königsresidenz um unseren König Markus Bertelt und die Hofherren abzuholen. Anschließend marschierte der Festzug zur Königinnenresidenz. Viele Gäste hatten sich hier eingefunden und warteten gespannt auf die Königin Jessica Bentler und den Hofdamen. Starker Applaus  brandete auf, als unser Königspaar mit dem Hofstaat vor die Königinnenresidenz trat.

 

Ein mehrfaches Horrido erschalte als die Front der Schützen und Musiker abgeschritten wurde. Lobend sei hier erwähnt, das unser Festwirt Johannes Keuter die Festumzugsteilnehmer bei dem heißen Wetter gratis mit kühlen Getränken versorgte. Nach dem Vorbeimarsch marschierte der Festzug zum Ehrenmahl um der Opfer von Gewalt und Vertreibung zu gedenken. Nach der Ansprache unseres Präses Pastor Thomas Wulf, der Kranzniederlegung und der Totenehrung fand dann auf dem Dorfplatz die große Parade vor dem Königspaar mit dem Hofstaat, den Gästen und den Zuschauern statt.

 Beim gemütlichen Nachmittag im sehr gut gefüllten Festzelt fanden die Ehrungen unserer Jubelkönigspaare statt. Unser Oberst Werner Drewes begrüßte besonders den Jubelkönig von vor 50 Jahren Franz Versen und seine Königin Anneliese Wiethaup, so wie die Jubelkönigin von vor 40 Jahren Änne Rüther, die Großmutter von unserem diesjährigen König Markus Bertelt. Der König von vor 40 Jahren Julius Bannenberg ist leider verstorben. Das Jubelkönigspaar von vor 25 Jahren Paul-Hans und Anneliese Stamm war eigens aus Lippstadt angereist.

Zum Ehrenunteroffizier der Buker Schützen wurde Frank Minolla von der St. Sebastian Schützenbruderschaft Altenbeken und Herr Hesse von der Maspernkompanie Paderborn ernannt.

Auch an diesem Schützenfesttag wurde im Festzelt bis in den frühen Morgenstunden in geselliger Runde gefeiert.

 

Zum diesjährigen Schützenfrühstück im gut besuchten Festzelt konnte der Oberst unserer Schützenbruderschaft Werner Drewes neben unseren König Markus Bertelt und den Hofherren, Abordnungen befreundeter Schützenbruderschaften und - vereine auch viele Ehrengäste und zahlreiche Schützenbrüder begrüßen.

Durch unseren Brudermeister Hans-Dieter Bertelt wurden die Ehrungen für langjährige Treue zur St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke vorgenommen. Den Treueorden für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Franz Bentfeld und Heinrich Heinemann. Den Treueorden für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten  Friedhelm Giese, Gisbert Höxter, Norbert Kass, Dietmar Leineweber, Anton Meyer, Reinhard Multhaupt, Anton Bach, Bernhard Fischer, Ferdinand Fornefeld, Gerhard Fornefeld, Martin Fornefeld, Ferdinand Güldner, Matthias Goeken und Stefan Rüther.

Oberst Werner Drewes verlieh den verdienten Schützenbrüdern Anton Bartsch und Elmar Keuter das Silberne Verdienstkreuz.

Der Bezirksbundesmeister Helmut Brökelmann aus Ostenland zeichnete für ihre Verdienste um das Schützenwesen unseren Schützenbruder und Fähnrich Johannes Sendermann mit dem Hohen Bruderschaftsorden sowie unseren Schützenbruder und Major  Reinhold Wiechers mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz aus. Zu späteren Mittagszeit wurde das Schützenfrühstück beendet.

Am Nachmittag traten die Schützen unserer Schützenbruderschaft noch einmal an, um unsere Majestäten König Markus Bertelt und Königin Jessica Bentler mit ihrem Hofstaat abzuholen. Anschließend fand die Parade auf dem Dorfplatz statt. Nach dem Festumzug fand im Festzelt die von den Kinder herbeigesehnte Kinderbelustigung statt.

Der abschließende Festball am Abend fand bei einem vollen Festzelt und einer tollen Stimmung erst in den frühen Morgenstunden ein Ende.

2020  St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke e.V.   globbersthemes joomla templates