background
logotype
image1 image2 image3

Bericht Jahreshauptversammlung 2022

St.-Dionysius-Schützenbruderschaft Buke ehrt Mitglieder und blickt auf „etwas anderes Schützenjahr“

Auf ein etwas anderes Schützenjahr blickte Oberst Hans-Norbert Keuter bei der Jahreshauptversammlung der St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke zurück. Höhepunkte waren zum Beispiel der ,,Drive-In“ für die Schützenbrüder oder das Königinnentreffen. Trotz Pandemie konnten unter Auflagen einige Veranstaltungen stattfinden.

 

Der neu und wieder gewählte Vorstand (von links) Hauptmann Ostkompanie Klaus Keuter, Oberst Hans-Norbert Keuter, Jungschützenmeister David Keuter, Schriftführer René Linse und 2.Brudermeister Andre Drewes. Es fehlt Kulturwart Frank Köhler.

 

Bei den Wahlen zeigten die Schützenbrüder ein einheitliches Bild: Alle Endscheidungen  fielen einstimmig. Es standen der Oberst, der zweite Brudermeister, der Hauptmann der Ostkompanie, der Kulturwart, der Schriftführer, der Jungschützenmeister sowie die Kassenprüfer zur  Wahl. Neu im Vorstandsteam sind der Hauptmann der Ostkompanie Klaus Keuter, der Kulturwart Frank Köhler, sowie der Jungschützenmeister David Keuter. Sie folgen auf den ehemaligen Hauptmann der Ostkompanie Martin Hartmann, Kulturwart Martin Bölte und Jungschützenmeister Julian Micus, die sich nicht mehr zur Wahl stellten. Oberst Hans-Norbert  Keuter dankte den Schützenbrüder für ihr langjähriges Engagement. Der Oberst betonte: ,,Alle haben einen hohen Einsatz in allen Belangen gezeigt.''

 

Ein  Hauptpunkt war die Planung des Schützenfestes 2022. Hans-Norbert Keuter sprach mehrere Aspekte an, die aufgrund der Pandemie beachtet  werden müssen. Der Vorstand schlug vor, ein eigenes Zelt inklusive Bestuhlung und Zeltheizung anzuschaffen. Das befürworteten die Schützenbrüder einstimmig.

 

Im Anschluss ehrte Brudermeister Udo Waldhoff verdiente Schützenbrüder. Seit 65 Jahren halten Johannes Bannenberg, Günter Deckert, Josef Drewes, Georg Goeken und Franz Schreier der Bruderschaft die Treue. Seit 40 Jahren sind Klaus Bannenberg, Dr. Andreas Bölte, Martin Fröhleke, Uwe Hoischen, Bernhard Hollmann, Ernst Niewels, Manfred Schreier, Johannes Sendermann und Konrad Stelte Mitglied. Ebenso wurden Andreas Elgner, Engelbert Ernesti, Christoph Güldner und Olaf Heimsath für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

 

Die neue Jugendprinzenkette wurde an Hannes Höxter übergeben. Für besondere ehrenamtliche Dienste innerhalb der Bruderschaft wurde dieses Jahr Markus Bertelt geehrt. Dreizehn Jahre kümmerte er sich um die Pflege, Betreuung und Weiterentwicklung der Schützenhomepage.

Die jährliche Sammlung für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge erbrachte 1027 Euro. Die Hälfte dieser Summe spendet die Bruderschaft an eine Stiftung für die Ukraine.

 

Oberst Hans-Norbert Keuter (hinten von links) Oberstleutnant Karsten Kunzemann (2. hinten von links) Brudermeister Udo Waldhoff (1. von Rechts) und 2. Brudermeister André Drewes (vorne von links) bedanken sich bei den Geehrten Uwe Hoischen, Konrad Stelte, Johannes Sendermann, Olaf Heimsath, Georg Goeken, Johannes Bannenberg und Günter Deckert.

Foto: Nils Kunzemann

2022  St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke e.V.   globbersthemes joomla templates